Sie sind hier: Startseite // Seminare // 010-007-2017-3td

Die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung

Termin: 25.09.2017 - 27.09.2017
Aktuelle Rechtsprechung zur Arbeit der Schwerbehindertenvertretung

Seminar-Nr: 010-007-2017/3TD

Aktuelle Rechtsprechung zur Arbeit der Schwerbehindertenvertretung Das Schwerbehindertenrecht ist sehr stark durch Richterrecht geprägt, weshalb die Auslegung von...

Das Schwerbehindertenrecht ist sehr stark durch Richterrecht geprägt, weshalb die Auslegung von behindertenrechtlichen Vorschriften einem beständigen Wandel unterliegt. Dieses Seminar ermöglicht es, sich über wesentliche Gesetzesänderungen, vor allem aber über die aktuelle Rechtsprechung der Arbeits- und Sozialgerichte zum Schwerbehindertenrecht und zur Arbeit der Schwerbehindertenvertretung zu informieren. Praktische Übungen vertiefen die jeweiligen Themenbereiche.

Themenschwerpunkte:
- Diskriminierung wegen einer Behinderung
- Behinderungsgerechte Beschäftigung
- Betriebliches Eingliederungsmanagement (Mindeststandards)
- Der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen
- Rechte und Pflichten der Schwerbehindertenvertretung

Durch den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Betriebe wird die eigene Handlungskompetenz gestärkt.

Datum:
Vom 25.09.2017 10:00
Bis zum 27.09.2017 16:00
Ort Hotel Gasthof zum Hirschen
Hirschberg 25
92339 Beilngries
Kontakt Schwanthalerstraße 64
80336 München
seminare@bildungswerk-bayern.de
Tel. 089-55933650
Fax 089-55933661
Zielgruppe Schwerbehindertenvertreter /-innen
Referent Elmar Weiler
Bezeichnung Rechtsanwalt
Teilnahmegebühr 679.00 €
Unterkunft/Verpfl. 268.00 €
Hotel Gasthof zum Hirschen
Hirschberg 25
92339 Beilngries

Die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung

seminare@bildungswerk-bayern.de

http://muenchen-gedenkt.de/seminare/010-007-2017-3td a6cf0b575b8b4fefa80c0629fe68cd11 seminar_376 010-007-2017/3TD 010-007-2017/3TD 947.00.u4nUd97biq12EfyWC22O2agBrEM

Kurs für 947.00 € buchen